Spiele • Switch

Dragon's Dogma: Dark Arisen (eShop)

Mehr zum Spiel:

Dragon's Dogma: Dark Arisen erscheint im April für Nintendo Switch

Der japanische Publisher und Entwickler Capcom kündigt an, dass Dragon's Dogma: Dark Arisen am 23. April für Nintendo Switch erscheinen wird. Wie für viele Capcom-Titel üblich, so wird auch das Open-World-Rollenspiel in Europa ausschließlich über den eShop erhältlich sein.

Die Switch-Version wird sämtliche Zusatzinhalte bisheriger Veröffentlichungen sowie die Dark Arisen-Erweiterung umfassen. Auch die Online-Funktionen des Spiels werden sich in der neuen Version wiederfinden. Um diese nutzen zu können ist keine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft erforderlich. Nachfolgend findet ihr den Ankündigungstrailer sowie die offizielle Pressemitteilung.

About

The critically acclaimed action RPG Dragon’s Dogma: Dark Arisen makes its way to Nintendo Switch! Set in a huge open world known as Gransys, the game presents a rewarding action combat experience with nine vocations to choose from, all possessing a wide range of devastating skills and magicks to tackle deadly foes. Players embark on an epic adventure in a rich, living world with three AI companions, known as Pawns. These partners fight independently, demonstrating prowess and ability that they have developed based on traits learned from each player. Users can share these Pawns online and reap rewards of treasure, tips and strategy hints for taking down the terrifying enemies. Pawns can also be borrowed when specific skills are needed to complete various challenging quests.

Key Features

  • Dynamic combat experience – Cut off the four heads of a Hydra, climb atop griffins and fight airborne, or defeat dragons and other creatures by finding out their weaknesses.
  • Tons of content – Includes all previously released extra content, DLC and the Dark Arisen expansion content. Features the highly praised combat experience and rich customization, plus a huge underground realm to explore with terrifying monsters.
  • Customization options galore – Nine different vocations for players to choose from with a variety of skill and magick options for each, armor that can be upgraded and enhanced, plus Pawn companions that can be trained to fit your desired combat style.
  • Adapted User Interface – Revamped user interface offers improved screen visibility.
  • Online Functionality – The iconic Pawn system comes to Nintendo Switch with online sharing abilities between Nintendo Accounts. (A Nintendo Switch Online membership is not required for online features).
  • Play Anywhere – For the first time, Dragon’s Dogma can be played on the go using the Nintendo Switch system’s handheld or tabletop mode.
Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 13 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 31.01.2019, 13:54
    Kleiner Hinweis:

    Amazon.com versendet das Spiel jetzt auch nach Deutschland. Ging die erste Zeit nicht an eine deutsche Adresse, hab's aber nochmal probiert und ist jetzt möglich. Preis ist umgerechnet inkl. Porto und Steuern ~36 Euro.

    https://www.amazon.com/gp/product/B0...?ie=UTF8&psc=1
  • Avatar von Monoton
    Monoton 10.01.2019, 10:31
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Ich finde das so ekelhaft, wie ausgerechnet Capcom immer mehr die physischen Releases einfach weglässt, scheinbar ausschliesslich in Europa.
    Ich finde das super. Genauso wie eine Zukunft, die nur noch digitale Spiele bedeutet.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 09.01.2019, 19:53
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Ich finde das so ekelhaft, wie ausgerechnet Capcom immer mehr die physischen Releases einfach weglässt, scheinbar ausschliesslich in Europa.
    Europa, das ist ja nicht eine einheitliche EU, sondern mal eben knapp 28 EU-Länder, Russland, Schweiz, Norwegen, Türkei und ein Haufen weiterer Märkte, die jeweils ihre ganz eigenen Strukturen und lokalen Besonderheiten haben.

    Als Publisher braucht man da natürlich viele Zwischenhändler und Distributoren – selbst Nintendo of Europa hat sich ja lange nur auf den Vertrieb in Deutschland konzentriert, während sie schon Österreich knapp 30 Jahre lang lieber von Stadlbauer haben bewirtschaften lassen.

    Ich kann mir da gut vorstellen, dass es sich für einen Publisher, der nicht die notwendige Struktur hat, und vielleicht auch nicht die notwendige Marktposition wie ein Nintendo oder EA, in Europa keine besonders hohen Gewinne zu erwarten hat.

    Für die Switch kommt dann noch erschwerend hinzu, dass die Publisher die Mehrkosten für Retail + Gamecard nicht nur auf die Retail-Fassung, sondern auch auf die eShop-Version draufschlagen müssen.

    Ich find Capcoms Strategie hier nicht toll. Andererseits leben wir mittlerweile in einer wunderbaren Zeit ohne Regionalcodes und mit international einheitlichen Spieleversionen. Ich kann mir Spiele aus Japan kaufen, die dann auf deutsch laufen.
    Und wenn wir alle fleissig aus den USA importieren (und mit jedem Spiel auch noch einen Sack Sojabohnen mitbestellen), dann ist auch der Trump glücklich.
  • Avatar von Neino
    Neino 09.01.2019, 02:06
    Hab Interesse dran, warte aber auf ne gute alte Digital Foundry Analyse ob die Version was taugt. Bei Ports alter Spiele bin ich da besonders vorsichtig, umso mehr wenn diese für die Switch kommen. Irgendwo ist da immer ein Haken
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 08.01.2019, 23:33
    Habs mal für 15 Euro für die 360 geholt. Nie mit warm geworden. Ist mir zu verschachtelt.Freut mich trotzdem für alle.

    Und ja, physisch zeigt Capcom uns Europäern nurnoch den nackten Hintern. Mich stört das genau so sehr wie Greg.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.01.2019, 20:08
    Ich finde das so ekelhaft, wie ausgerechnet Capcom immer mehr die physischen Releases einfach weglässt, scheinbar ausschliesslich in Europa. Ich liebe Capcom, komme aber nicht umhin zu bemerken, dass gerade sie versuchen, die Gamer immer mehr zu digitalen Käufen zu drängen, bzw zu zwingen. Sollte es irgendwann nur noch digitale Games geben, werde ich erstmals anfangen Homebrew zu nutzen und nur noch gehackte Raubkopien zocken. Dann gibts halt gar kein Geld, ob das dann besser für die Publisher ist?
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 08.01.2019, 18:09
    Auf der XBox 360 fand ich das gar nicht schlecht. Für 5-10€ auf dem Flohmarkt kann man das Spiel sicherlich mitnehmen. Aber Vollpreis? Für einen Download ... neee...

    Die eigentliche News ist für mich auch: Ein Patch für XBox One-Kompatiblität wirds nun wohl definitiv nicht mehr geben.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 08.01.2019, 17:23
    Freue mich ziemlich!

    Eigentlich mein Ding, aber nie ausprobiert auf den anderen Konsolen. Wird dann endlich auf Switch nachgeholt!
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 08.01.2019, 16:45
    Tolles Spiel, habe ich damals auf der PS3 viel gespielt.
    Inzwischen ist es aber echt in die Jahre gekommen, man merkt den Staub überall.
  • Avatar von Garo
    Garo 08.01.2019, 16:24
    Cool, auch wenn's mich null interessiert.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 08.01.2019, 16:07
    Cool auch, wenn man überlegt hat, dem Spiel noch eine Chance zu geben. Wie es wohl auf der Switch performt? Und wie teuer es wohl wird?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 08.01.2019, 15:52
    Cool, auch, wenn ich mit dem Spiel auch nie warm wurde.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 08.01.2019, 15:41
    Cool, auch, wenn ich mit dem Spiel nie warm wurde.